Stammeslager

Was macht man wenn plötzlich alle Gruppenleiter verschwinden und man von einer unbekannten bösen Macht unter Druck gesetzt wird, die einem immer einen Schritt voraus zu sein scheint?Diese Frage stellten sich die Teilnehmer des diesjährigen Stammeslagers auf dem Donnerskopf.

Es galt viele verschiedene Aufgaben zu lösen und komplizierte, mächtige Rituale durchzuführen um die Gruppenleiter aus den Klauen  des Bösen zu befreien und es wieder dahin zu verbannen wo es herkam.

Doch aufgrund ihres Einsatzes konnten die verzauberten Gruppenleiter rechtzeitig zum ende des Wochenendes befreit werden. Unterstützt wurden sie dabei von zwei Gruppenleitern die der Macht des Bösen entkommen konnten und unserem fabelhaften Küchenteam.

Außerdem wurden auch noch die Sippen umstrukturiert um den Altersdurchschnitt in den Sippen wieder anzugleichen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.